„Auch mit 60 Jahren ist es nicht zu spät, etwas Neues im Leben anzufangen!“

Sagt Ursi von „Schräg“ – vor allem aber lebt sie ihre Überzeugung!

Eigentlich hat sie ein Lehrer bereits in der Grundschule entdeckt: „Ursi, Du solltest unbedingt Gesangsunterricht nehmen.“ Aus finanziellen Gründen war das damals allerdings nicht möglich. Aber Ursi hat schon als Kind immer gesungen, alleine zu Hause oder bei einem Schulkameraden, dessen Familie ein Klavier hatte.

Ihr Traum: Sängerin zu werden, Opernsängerin oder mit einer Band auf  öffentlichen Bühnen auftreten zu können. Mit 42 lernte sie einen Musikkollegen kennen, der sich für eine Zusammenarbeit interessierte.“ Daran reihten sich gemeinsame Auftritte über mehrere Jahre hinweg.

Dann spielte ihr das Leben Marco Hausen zu: Keyboarder, Musikpartner und Förderer. Mit ihm ist sie ebenfalls schon einige Jahre unterwegs.

Das Repertoire von Ursi reicht vom Schacherseppli bis AC/DC. „Immer wieder fasziniert mich, was bei den Auftritten geschieht: Der Austausch von Freude mit dem Publikum ist enorm gross und eigentlich unbeschreiblich.“

Ein Leben ohne Musik kann sich Ursi gar nicht mehr vorstellen.  

Ursi hat jetzt die Gelegenheit bekommen, durch ihren Musikerfreund Michel Peter, Saxophonist, Sänger und Komponist, in einer 1 ½ Jahre dauernden Zusammenarbeit, ein erstes Album zu realisieren.– „Schräg“ – der Band-Name, soll ihren Musiktraum perfekt machen, mit dem Ziel mit eigener Band aufzutreten.

„Unsere Songs, Texte aus den Lebenserfahrungen geschrieben und der dazu passenden Musik von Michel, sollen über mehrere Generationen hinweg, begeistern, gute Stimmung und Lebensfreude vermitteln, aber auch Ernsthaftigkeit wiederspiegeln.

Jeder Song hat seine eigene Geschichte, welche in der Homepage auch zu lesen ist.

Wir freuen uns über Euer Feedback zu unseren Songs.

Ursula Uebelhart / * 1954 / Mutter einer erwachsenen Tochter und zweier erwachsener Söhne /  Zürcherin

Crazy Lady